Zeitung lesen macht schlau!

Unterstützen Sie Schüler und Azubis mit einem Zeitungsabo

Zeitung lesen macht schlau - Vorteile für Schüler & Azubis

  • Konstenloses Jahresabo der Kölnischen Rundschau
  • Förderung der Allgemeinbildung, Lesekompetenz, kritischen Meinungsbildung und Medienkompetenz
  • Einbindung der Zeitung in den Unterricht: z.B. Kinderseite oder Duda für Grundschulen, Artikel zu aktuellen Themen für weiterführende Schulen
  • Auslage in Bibliotheken, Leseecken, Schulen (zum Lesen in den Freistunden und Pausen)

Was Zeitungspaten bewirken - Vorteile Ihrer Partnerschaft

  • Darstellung Ihres Unternehmensstatements und Foto auf redaktioneller Sonderseite in der Kölnischen Rundscahu und dem Kölner Stadt-Anzeieger - Print und Online
  • Verlinkung zu Ihrer eigenen Homepage
  • „Paten Siegel“ zur kostenlosen Nutzung für die Dauer der Patenschaft in Ihrer Unternehmenskommunikation
  • Aushang der Patenurkunde in der Schule mit namentlicher Nennung Ihres Unternehmens

Modellübersicht

Digital (E-Paper)*

28,90 € monatlich

346,80 € jährlich

Laufzeit: 12 Monate

Print & Digital

54,89 € monatlich

658,68 € jährlich

Laufzeit: 12 Monate

Printausgabe

49,90 € monatlich

598,80 € jährlich

Laufzeit: 12 Monate

* Auf Wunsch ist das Digital-Abo auch mit Hardware (iPad oder iPhone) verfügbar. Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

Selbstverständlich können Sie auch Zeitungspate der Kölnischen Rundschau oder der Duda Kinderzeitung werden.

Werden Sie Zeitungspaten – verschenken Sie Bildung

Unsere Zeitungspaten fördern eine Schule in der Region, indem sie ihr ein oder mehrere Jahresabos des Kölner Stadt- Anzeiger spenden. Schülerinnen und Schüler haben dadurch täglich die Möglichkeit, sich mit den lokalen und regionalen Nachrichten auseinander zu setzen und werden bei der Meinungsbildung zu den verschiedensten Themen bilden.

Wenn Sie auch Zeitungspate werden oder sich erst einmal informieren möchten, können Sie sich an unser Projektbüro Zeitungspaten wenden: Tel 0221/65 08 07 76 oder zeitungspaten@dumont.de. Welche Schule oder Einrichtung Sie unterstützen möchten, können Sie selbst entscheiden.